Ich nehme mich jetzt an die eigene Hand

Seminarreihe: Samstag: 27. Februar 2021 und 08.05.2021, 10.00-18.00 Uhr, je 110,– €

Unser Körper speichert all unsere Erfahrungen, freudvolle, leidvolle, auch unerträgliche. In vielen Schmerzen, körperlichen und psychischen Erkrankungen drücken sich traumatische Lebenserfahrungen oder Verstrickungen aus. Symptome können wichtige Informationsquellen sein. Was „wissen“ sie vielleicht noch über andere, tiefere Schmerzen? Haben sie einen Nutzen? Halten sie mich in Abstand von mir selbst?

Wir nutzen Selbstbegegnungen/IoPT um Ursachen, Zusammenhänge, Hintergründe von Symptomen und Erkrankungen zu erforschen. Uns Schritt für Schritt aus Verstrickungen zu lösen und Spaltungen aufzugeben. Damit können wir uns selbst wieder näher kommen. Wir können dem eigenen Körper und unserem Spüren (wieder) mehr und mehr vertrauen. Heilsame Schritte ergeben sich dann aus der Selbstwahrnehmung und Körperresonanz, der Verbindung zu uns selbst.

Wo ist Der rote Faden, 
der alles zusammenhält?

Antwort: Der rote Faden ist man selbst. 
Es ist der Organismus als Ganzes, 
der die Organe zusammenhält. 

Solange ich den „roten Faden“ 
statt in mir selber woanders suche, 
lebe ich nur bruchstückhaft mit mir selbst…..

Hugo Kükelhaus (1900-1984), 
Tischler, Künstler, Pädagoge 
entwickelte Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne









Literatur