Supervisionsgruppe für IoPT Praktizierende und andere interessierte Kolleg*innen

Bis zu einer Gruppengröße von 10 Teilgeber*innen wird die Gruppe offen sein. Termine: einmal monatlich : Donnerstag abends bzw. Freitags , Daten folgen….

Beginn Donnerstag 17. November 2022 , 18.30 – 21.30 Uhr

Das Angebot richtet sich an Menschen, die mit der Identitätsorientierten Psycho-Trauma-Theorie arbeiten oder beginnen damit zu arbeiten.

An den Supervisionsterminen können einzelne Teilgebende der Gruppe eine Selbstbegegnung leiten. Möglich sind die Leitung eines Gruppenprozesses oder auch einer Selbstbegegnung als Einzelbegleitung. Die Anliebgeneinbringer*innen können eigene Themen als Anliegen einbringen oder Themen aus dem Arbeitskontext.

Über die Art der Unterstützung und Interventionsmöglichkeiten im Prozessverlauf wird im Vorfeld ein klarer Rahmen gesteckt. Im Nachgespräch kann die eigene Prozessbegleitung reflektiert und ggf. alternative Schritte beleuchtet werden.

„Machst Du einen Fehler, feiere ein Fest.“ Virginia Satir

Die Grundhaltung und Präsenz, die wir gemeinsam entwickeln und gestalten wollen, um für jede*n Einzelnen und die Gemeinschaft förderlich zu sein, ist die eines „sozialen Uterus“. Darin liegt für alle ein großes Wachstumspotential und eine Einladung, in unser volles Potential zu kommen, als Individuum und als Gemeinschaft.